Website-Icon Statusquo News

Kim und Barry Plath Split

Kim und Barry Plath Split

Es ist vorbei. Willkommen in Plathville Sterne Kim Plath und Barry Plath haben sich nach 24 Jahren Ehe getrennt.

„Nach langem Nachdenken und Diskussionen haben wir beschlossen, unsere Ehe zu beenden“, sagten Kim, 49, und Barry, 54 Personen am Dienstag, den 28. Juni. „Obwohl dies keine leichte Entscheidung war, wissen wir, dass es die beste Wahl für uns beide ist. Wir haben in unseren 24 Jahren Ehe viele Höhen und Tiefen durchgemacht, und während wir durch dieses neue Kapitel in unserem Leben navigieren, werden wir unsere großartigen Kinder gemeinsam erziehen.“

Willkommen in Plathville folgt den Plaths, die mit angespannten Beziehungen zu ihren erwachsenen Kindern kämpfen, während sie aufwachsen, ausziehen und beginnen, gegen die strenge Erziehung ihrer Eltern zu rebellieren. Die Risse in den Eheproblemen der Plath-Matriarchin und des Patriarchen wurden zu einem wichtigen Handlungsstrang in Staffel 4 der erfolgreichen TLC-Serie ihrer Familie. Kim enthüllte ihre Trennung von Barry während der Folge vom 7. Juni.

„Barry und ich haben beschlossen, für eine Weile getrennt zu leben“, sagte Kim, 49, in ihrem Beichtstuhl. „Der einfachste Weg, das im Moment zu tun, ist, wann immer eines unserer Mietobjekte frei ist, ich packe eine Tasche und gehe und bleibe dort. Ich packe aus und mache es mir für ein paar Tage gemütlich, um auf der Farm zu bleiben, wo wir alle unsere Kinder großgezogen haben, und ich denke, ich fühle mich, weißt du, wie ich es nie gedacht hätte Dies. Es ist ganz anders, als ich es mir je vorgestellt habe. Es ist nur, es ist gerade eine Zeit vieler Veränderungen und ich bin mir nicht sicher, wie das genau aussehen wird.“

In der Folge vom Dienstag, dem 28. Juni, kamen Kim und Barry wieder zusammen, nachdem sie mehrere Wochen getrennt gelebt hatten, um die Zukunft ihrer Ehe zu besprechen.

„Du weißt, dass ich nicht glücklich bin“, sagte Kim zu ihrem getrennt lebenden Ehemann. Barry sagte, er suche „diese Frau, die mich liebte“, und gab zu, dass er sich von seiner entfremdeten Frau „verraten“ fühlte.

Da kommt noch mehr …

Quellenlink

Die mobile Version verlassen