Website-Icon Statusquo News

Tom Schwartz sagt, Bar hätte die Freundschaft mit Tom Sandoval fast beendet

Tom Schwartz und Tom Sandoval’s Freundschaft wurde vor der kürzlichen Eröffnung der neuen Bar Schwartz & Sandy’s fast zerrissen.

Beim Erscheinen auf Vanderpump-Regeln Co-Star Scheana Shay’s Podcast Ende letzter Woche sprach Schwartz über die Belastung, die das Projekt für seine Beziehung zu Sandoval bedeutete, bevor er sich damit befasste Jakob Kennedy’s Reaktion auf ein Gerücht, er habe mit seiner Ex-Verlobten rumgemacht, Rachel Levissbei Coachella.

In der Folge vom 22. Juli Scheaniganserklärte Schwartz den Unterschied zwischen seinem und Sandovals neuestem Unternehmen und ihrem ersten Projekt, TomTom, das sie gemeinsam besitzen Lisa Vanderpump und Ken Tod.

„TomTom, das ist Nick Alain, das ist Lisa Vanderpump. Natürlich haben ich und Tom unser Herz und unsere Seele da reingesteckt. Unser Geist ist darin. Aber zum Guten oder zum Schlechten [with Schwartz and Sandy’s]ich und Tom waren in jede einzelne Entscheidung involviert, daher hat es anderthalb Jahre gedauert, bis es eröffnet wurde“, erklärte er.

„Es hat unsere Freundschaft fast zerrissen. Ich wünschte, ich wäre melodramatisch, aber das bin ich nicht. Das hat unsere Freundschaft auf die Probe gestellt“, fuhr Schwartz fort. „Aber wir haben durchgehalten.“

Laut Schwartz machen er und Sandoval eine Paartherapie „ohne den Therapeuten“.

„Wir sind sehr gut darin, die andere Person reden zu lassen und einfach nur zuzuhören… Ich hätte das wahrscheinlich mit Katie machen sollen“, fügte er kryptisch hinzu und nickte ihrer Trennung Anfang dieses Jahres zu.

Als er und Sandoval schließlich ein Soft Opening ihrer Bar veranstalteten, sah sich Schwartz „einer gemischten Tüte voller Gefühle“ gegenüber.

„Denn die Eröffnung einer Bar oder eines Restaurants ist ein alles verzehrender, immer anspruchsvoller und unerbittlicher Prozess“, teilte er mit. „Es braucht ein Dorf und man muss von so vielen anderen Menschen abhängig sein, das ist mir fremd. Jeden Tag stellst du anderen Leuten Schecks aus… Einschüchtern ist nicht einmal das Wort. Wenn Sie ein Budget haben und Zeit Geld ist, wird es jeden Aspekt Ihres Lebens in Anspruch nehmen. Es ist ein verdammter Albtraum und ein wahr gewordener Traum, alles in einem.“

Weiter zu seinem Pumpenregeln Castmates, gab Schwartz zu, dass James anfangs nicht glaubte, dass er und Raquel sich nicht küssten, als es um das Gerücht über ihn und Raquel beim Coachella ging, an dem er nicht wirklich teilnahm.

„James hat es definitiv getan [think it was true]. Wir haben ungefähr fünf Herz-zu-Herz-Gespräche darüber geführt, aber ehrlich gesagt hat es ungefähr drei Gespräche gedauert, bis er mir geglaubt hat“, bemerkte er.

Dann, nachdem Scheana enthüllt hatte, dass Raquel kürzlich sagte, sie und Schwartz hätten „noch“ nicht rumgemacht, wurde Schwartz gefragt, ob das Gerücht eines Tages wahr werden könnte.

„Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Sie sagte, dass?“ er hat gefragt. „Raquel ist, sie war immer cool … Ich habe ihr nie wirklich die Chance gegeben, sie zu mögen, ich war in meiner … Sie hat so viel Tiefe und Charakter. Ich glaube, ich habe sie abgeschrieben als vielleicht … Raquel sagt, es gibt eine Raquelessaince … Sie ist cool wie Scheiße.“

Während er sich auf seine Rolle als Trauzeuge in Scheana und vorbereitet Brock DavisBei der Hochzeit im August in Mexiko sagte Schwartz, er habe keine Vorliebe dafür, mit wem er vor den Altar trete.

„Ich liebe Raquel, aber nein“, verriet er, bevor er James zuschrie.

„James hat so viel Arbeit in sich gesteckt, beruflich und persönlich. He, ich bin James näher als jemals zuvor in meinem ganzen Leben. Früher habe ich ihn gehasst und dann waren wir irgendwie Freunde, zaghafte Freunde. Jetzt schreiben wir uns SMS und rufen uns an, was cool ist“, schwärmte er. „Übrigens, [James’ new girlfriend Ally Lewber]ist auch erstaunlich. Ich liebe Ally.“

Wann Schwartz & Sandy’s für die Öffentlichkeit geöffnet sein wird, sagte Schwartz, dass er und Sandoval Anfang August geschlossen sein werden, da sie ihre Speisekarte verfeinern.

„Wir werden für mindestens zwei Wochen abschalten, vielleicht drei, und wir werden eine Menge verschiedener Dinge vorsprechen. Wir fangen gerade erst an. Wir haben so viel zu tun“, gab er zu. „[But] Ich denke, es ist eine Stimmung. Ich liebe es dort.“

Quellenlink

Die mobile Version verlassen